Berge Wandern Touren

Wandertour / Anspruchsvolle Schneeschuhtour im Bregenzerwald / Bezau / Sonderdach

Niedere (1715)

Erster Blick zur Damülser Mittagsspitze
Erster Blick zur Damülser Mittagsspitze

Niedere (1715 mtr)

 

Diese Tour starten wir in Bezau (ca.650 mtr),beim Parkplatz der Bergbahn,die zum Sonderdach,und von dort weiter zum Baumgarten führt.

Über Weg Nr.123 A (Im Winter Rodelbahn) folgen wir der Beschilderung zum Sonderdach,was uns in gleichmäßiger Steigung,zuerst durch Wald,und dann zu einer Lichtung bringt,wo wir nach ca.1,5-2 Stunden die paar Häuser von Sonderdach erreichen.Von hier genießt man einen schönen Ausblick zur Damülser Mittagsspitze,sowie zum Massiv der Kanisfluh,dass sich direkt gegenüber von uns befindet.

Ab Sonderdach steigen wir nun südseitig weiter aufwärts Richtung Baumgarten (Beschilderung),und erreichen auf dem Fahrweg,der uns jetzt als breite Schneeschuhpiste dient,die Bergstation (ca.1630 mtr)

In östlicher Richtung folgen wir nun einem Trampelpfad,der in leichter Steigung über einen Höhenrücken zum Gipfel der Niedere führt,auf dem heute eine große Anzahl von Gleitschirmflieger anzutreffen ist,die wie wir das schöne Wetter für Ihr Hobby ausnutzen.

Nach allen Seiten bietet sich eine großartige Sicht,doch die interessanteste ist die Richtung Süden,über die Gipfel vom Hochtannbergpass (Mohnenfluh / Braunarlspitze / Künzelspitze,etc.),bis eben über die Kanisfluh,Mittagsspitze, Hochblanken und Ragazerblanken,usw. zeigt sich alles was Rang und Namen hat.Über den Höhenrücken könnte man nun weiter zum Gipfel der Winterstaude gehen,was uns aber aufgrund der kniffligen Schneebedingungen nicht ratsam erscheint,da südseitig immer wieder kleine Lawinen abgehen,da keine vernünftige Haftung mehr vorhanden ist.So gehen wir nach einer kleinen Stärkung zurück zur Bergstation,und wählen von dort den Abstieg über den Schäfflerweg,der ebenfalls Richtung Bezau weist,und uns an der Hinteren Niederen Alpe vorbei,sowie zur Rühealpe bringt.

Hier folgen wir einfach weiter der Beschilderung nach Bezau und gelangen bei der Wildmoos Alpe zu einer schönen Kleinen Kapelle mit Prachtsicht zu einem Höhenzug,der den markanten Gipfel des Hähliköpfl trägt.Im Anschluß gelangen wir dann zur Holderegg Alpe,von wo aus man nun im permanenten Abstieg zurück auf Weg Nr.123 A gelangt,auf dem wir heute morgen aufgestiegen sind.Ab einer Höhe von ca. 1300 mtr. können wir unsere Schneeschuhe wieder abschnallen und gemütlich zurück nach Bezau gehen,wo wir diese etwas abenteuerliche und anstrengende Tour beenden.

Landschaftlich sehr schöne Tour mit ca.1100 HM und einer Gehzeit von ca.6 Stunden.

Aktuelles

Der beste Bergsteiger der Welt !

Mein ganz persönlicher Tipp !!!

Ihr sucht einen Guten Bergführer !!!

MOUNTAIN GUIDES 

Alpenstieg !!!

 

Die Neue Nassereith Hütte am Meraner Höhenweg !!!

 

     

NEU NEU NEU !!!

TOURENSUCHE NACH BERGGEBIETEN UND REGIONEN

 

 

 

Das kopieren und verwenden von meinen Bildern ist nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung erlaubt !



Neue Tour über den Nadelgrat im Wallis in der Schweiz.Die Überschreitung von Dürrenhorn / Hohberghorn / Stecknadelhorn / Nadelhorn